Autohaus Hessenkassel – Bericht

Wieder kam im Achtelfinale das Aus.
Beim Beachsoccerturnier vom Autohaus Hessenkassel schied das Team, gegen einen auf alles tretenden und unglaublich unfairen Gegner, mit 1:2 aus. Bei mehr als 35 Grad Hitze wurde eine überragende Vorrunde gespielt. 4 Siege und 16:3 Tore standen zu Buche. Das Turnier war glänzend organisiert und bot Abwechslung für jung und alt. Schade, dass auf so kleine Eishockeytore gespielt wurde. Als Teilnehmer an deutschen Beachsoccermeisterschaften angekündigt legten sich die Gegner gegen uns besonders ins Zeug. Am Rande des Turnieres kam es noch zu einem Gespräch mit dem Verkaufsleiter von Hessenkassel bezüglich Sponsoring. Diese Gespräche sollen in 2 Wochen weitergeführt werden.
Neben den alten Beachsoccerhasen Uwe, Marc, Mirko, Mehmet und Lukas gab Philipp ein vielversprechendes Debüt. Besonders gefreut hat alle, dass Andi nach langer Krankheit wieder spielen konnte.

Mannschaft
Danke an alle Spieler und Fans die es bei dieser Hitze ausgehalten haben.

Natendorf 2016 – Bericht

Wie jedes Jahr wieder ein Turnier der Extraklasse, bestens organisiert und Unterhaltung für Jung und Alt.
Mit acht Spielern und einer großen Anzahl an Fans reisten wir zum vierten Mal nach Natendorf. Wie immer war das Wetter wechselhaft mit Regenschauern am Samstag und Sonne am Sonntag.
Die Qualität des Turnieres hat sich inzwischen herumgesprochen und so spielte sogar ein Bundesligaprofi vom HSV mit. Auch der frühere Bundesligatrainer, Andre Breitenreiter, lies es sich nicht nehmen seine Tochter zu begleiten, die am Turnier teilnahm.
Sportlich begann das Turnier für uns sehr gut. Von fünf Vorrundenspielen wurden vier gewonnen und einmal unentschieden gespielt. Leider kam im Achtelfinale schon das Aus. Schnell lagen wir gegen einen sehr starken Gegner 0 : 2 zurück. Zwar gelang es uns noch auszugleichen doch durch einem Sonntagsschuss vom Anstoß fiel das 2 : 3. Nun drückten wir auf den Ausgleich, mussten aber nach einem Konter noch das 2 : 4 hinnehmen.
Trotzdem wieder ein tolles Turnier.

Natendorf2016

Außer den turniererfahrenen Spielern Marc, Uwe, Steve Mehmet, Lukas, Dennis und Ayde konnten wir mit Aydes Bruder Ahmet einen neuen Spieler gewinnen.
Vielen Dank an alle Spieler und Fans, die uns zu den Turnieren nach Osnabrück und Natendorf begleitet haben.


Das Turnier in Natendorf findet 2017 vom 17. Bis 18. Juni statt. Auch dafür sind wir wieder angemeldet.

Osnabrück 2016 – Bericht

Beachsoccerturnier Osnabrück

Am Beachsoccerturnier in Osnabrück nahmen 17 Teams teil. Im Gegensatz zum Vorjahr mit 8 Mannschaften eine enorme Zunahme.

Das Nettebad ist eine super Lokation mit tollen Schwimmbecken und Wasserrutschen. Der Veranstalter versucht das Turnier nächstes Jahr auf 2 Tage auszudehnen. Leider reisten wir nur mit sechs Spielern an.

Davon auch noch drei etatmäßige Torhüter.

Trotzdem überstanden wir die Vorrundenspiele ungeschlagen mit 2 Siegen und 2 Unentschieden. Im Viertelfinale unterlagen wir knapp mit 0:1 und schieden aus.

Osnabrück2016

Es Spielten: Uwe, Marc, Mirko, Carsten, Michael und Ayde. Auch zahlreiche Fans waren zur Unterstützung des Teams mit angereist.

Turnierplanung 2016

Hallo
An folgende Beachsoccerturnieren wollen wir teilnehmen:
Sonntag 19.06.2016 in Osnabrück. Das Turnier findet genau wie letztes Jahr im Nettebad Osnabrück statt und dauert nur einen Tag. Ist eine super Location, waren 2015 auch dabei und wurden 4. Benutzung des Bades kostenlos für Spieler und Betreuer. Angehörige zahlen den halben Eintrittspreis. Startgeld beträgt 99 Euro.

Am 25./26. Juni 2016 nehmen, wir wie jedes Jahr, am Beachsoccerturnier in Natendorf teil. Dort wird uns wieder ein Mannschaftszelt zum übernachten zur Verfügung gestellt. Dies ist mit Abstand das am besten organisierte Turnier. Unterhaltung für Jung und Alt wird geboten. Da wir letztes Jahr den 4. Platz belegten, haben wir eine Wildcard und brauchen keine Startgebühr bezahlen.

Also merkt euch die Termine vor und sagt mir rechtzeitig bescheid wenn ihr teilnehmen wollt.
Neue Spieler, die Lust auf Beachsoccer haben, sind herzlich willkommen.

Bleibt alle Gesund damit wir eine starke Mannschaft stellen können.

4.Platz in Natendorf

Mit einem hervorragendem 4. Platz kehrten die Beach Boys aus Natendorf zurück.
Als bestes Team, von 30 gestarteten Beachsoccermannschaften, wurden die Gruppenspiele beendet.
Fünf Siege und 28:7 Tore bedeuteten den Einzug ins Achtelfinale. Dort wartete eine etablierte Beachsoccermannschaft, die schon einige Male am Turnier teilgenommen hat, auf uns. Ein 5:2 Sieg stand am Ende zu Buche und es ging weiter mit dem Viertelfinale.
Dass es jetzt keine leichten Gegner mehr gab war klar und so wurde das Spiel knapp mit 4:3 gewonnen. In diesem Spiel brach sich unser Torwart Marc den Finger.
Der Hammer kam im Halbfinale. Dort trafen wir, auf das mit Beachsoccernationalspielern und Regionalligaspielern gespickte Team der Beachdiver Braunschweig. Geschwächt durch die Verletzung unseres Torwartes lagen wir schnell mit 0:4 zurück. Doch wer glaubte das Spiel sei gelaufen wurde eines Besseren belehrt. Tor um Tor wurde aufgeholt und plötzlich stand es 4:4. Auch zum 5:5 konnten wir noch einmal ausgleichen, verloren dann aber unglücklich mit 5:6.

WP_20150628_16_13_09_Pro
Zum Spiel um Platz 3 konnte unser Torwart nicht mehr antreten und ein Feldspieler musste ins Tor. Da wir jetzt keinen Auswechselspieler mehr hatten und das Halbfinalmatch noch in den Knochen steckte ging das Spiel 5:7 verloren.
Das Erreichen des 4. Platzes bedeutet die Qualifikation zur Niedersachsenmeisterschaft in Cuxhaven an der wir aber nicht teilnehmen werden.
Ein großes Kompliment an das Team zu dieser tollen Leistung.
Noch etwas gab es zu feiern. Uwe wurde, zusammen mit dem Beachsoccernationalspieler Marcus König, Torschützenkönig mit je 19 Toren.

Torjaeger
Wieder ging ein tolles Wochenende vorbei. Wer dieses Turnier noch nicht besucht hat hat echt was versäumt. Die 800 Seelen Gemeinde Natendorf richtet ein einzigartiges Beachsoccerturnier aus. Von Kinderprogramm über Menschenkicker, Bullenreiten und jede Menge weitere Animationen wird für jeden, auch abseits des Spielfeldes, etwas geboten. Nicht zu vergessen die legendäre Beachparty am Samstagabend. Eins steht schon fest, wir sind 2016 wieder dabei.
Vielen Dank an unser Team und unsere treuen Fans, die die weite Anreise in Kauf genommen haben.
Für die Beach Boys Kassel spielten:

WP_20150628_18_10_47_Pro
Marc Alexander Mayer, Steve Tentrop, Uwe Dohmeier, Andreas Fleischer, Aytekin Gueryaldiz und Karim Kouay.

Tolles Turnier in Osnabrück

Auf einer super Anlage, im Nettebad Osnabrück, belegten wir den 4. Platz von 14 teilnehmenden Mannschaften. Im ersten Vorrundenspiel lagen wir mit 0:2 zurück. Nach dem zwischenzeitlichen Anschlußtreffer gelang mit dem Abpfiff noch der Ausgleich. Auch das 2. Gruppenspiel endete 2:2 und so hatten wir ein Endspiel im letzten Gruppenspiel um das Viertelfinale zu erreichen. Wir siegten 3:0 und im Viertelfinale trafen wir auf das stärkste Team des Turnieres, den deutschen Beachsoccermeister von 2013, Lord of the Ball. In einer hochklassigen Partie setzten wir uns mit 2:1 durch und erreichten das Halbfinale. Durch schlechte Chancenverwertung, darunter ein verschossener Neunmeter, ging das Spiel 2:2 aus. Wie gewohnt verloren wir das Neunmeterschießen und gleich danach auch das Neunmeterschießen um Platz 3. So waren wir das einzige Team, das ohne Niederlage in der regulären Spielzeit blieb. Neunmeterschießen ist einfach nicht unser Ding.

IMG_6606
Mirko, Martin, Andre und Dustin spielten das erste Mal für die Beachboys und verstärkten unsere erfahrenen Spieler.
Insgesammt nahmen folgende Spieler am Turnier teil: Marc Alexander Mayer, Uwe Dohmeier, Andreas Fleischer, Mehmet Kazan, Mirko Noll, Martin Vogelmann, Dustin Taege und Andre Nordmeier.
Vielen Dank für euren Einsatz und Dank auch an unsere mitgereisten Fans.

Beach Soccer Saison 2014 beendet

Leider ging auch die Beach Soccer Saison 2014 viel zu schnell vorbei. Wir möchten uns diesbezüglich noch einmal bei allen Begleitern, Mitspielern und Fans für die tolle Unterstützung bedanken und wir freuen uns bereits auf die Saison 2015!

Hier noch einmal die Zusammenfassung unserer beiden Turniere:

Tankumsee:

Am Tankumsee hatten wir unsere stärkste Mannschaft am Start und scheiterten unglücklich im Neunmeterschießen im Viertelfinale gegen den letztjährigen Turniersieger der Open Devision. Wir waren die spielstärkste Mannschaft und hätten das Viertelfinale auch gewinnen müssen, aber das irreguläre Tor zum Ausgleich wurde leider gegeben. Man braucht halt auch etwas Glück. Elfmeterschießen ist nicht unser Ding. Vielen Dank an die Spieler und unsere Fans für ihren Einsatz und Bilgin gute Besserung.

Gruppenspiele:

Beach Boys Kassel : The blues = 9:0
Beach Boys Kassel : Footfighters = 3:0
Beach Boys Kassel : LandLords = 1:0
Beach Boys Kassel : Amigos = 6:2
Beach Boys Kassel : Lokomotive Barfuss = 5:1

Achtelfinale:

Beach Boys Kassel : ChaosBüttel = 5:1

 

Viertelfinale:

Beach Boys Kassel : Backpflaumen Jena = 1:1 (3:4 n.E.)

 

Natendorf:

Zum zweiten Mal nahmen wir nun am Turnier in Natendorf teil und wir sind bereits für 2015 angemeldet, da dies dass für uns am besten organisierte Beach Soccer Turnier in Deutschland ist. Leider konnten wir dieses Jahr nicht an die guten Leistungen vom letzten Jahr anknüpfen, so dass uns das K.O. bereits in der „Todes“-Gruppe ereilte. Es waren spannende und knappe Ergebnisse, doch Fortuna war nicht auf unserer Seite!

Gruppenspiele:

Beach Boys Kassel – BallBrothers Bevensen 2 : 3
IG-13 Natendorf – Beach Boys Kassel 5 : 3
Heide Keiler Natendorf – Beach Boys Kassel 1 : 4
Team Ackerat Rosche – Beach Boys Kassel 4 : 4
Beach Boys Kassel – primus inter pares Schwerin 1 : 4

Bilder und Kommentare zu beiden Turnieren findet ihr auch auf unserer Facebook-Seite: https://www.facebook.com/pages/Beach-Boys-Kassel/113290825389934

 

Zum Schluß noch einen kurzen Kommentar zur Gesamtsituation des DBSV. Leider muss man feststellen, dass die Organisation und Information vom DBSV sehr zu wünschen übrig lässt. Es ist leider klar zu sehen, wo die Reise hingeht – nämlich zur Beach Soccer Bundesliga vom DFB – so dass die Freizeitmannschaften keine hohe Priorität mehr genießen! Wir hoffen sehr, dass dieses Problem schnell wieder beseitigt wird, denn auch für uns Hobbymannschaften war es ein schönes Erlebnis bei den Endrunden bzw. der deutschen Meisterschaft dabei sein zu dürfen! Dieses Jahr findet man entsprechende Verweise oder Ergebnisse zum DBSV-Pokal vergebens…

 

Viele sandige Grüße,

Beach Boys Kassel